Lasereinsatz

Mit unserem YAG Laser behandeln wir den sogenannten Nachstar, der häufig Wochen oder Monaten nach Operationen des Grauen Stars auftritt. Dabei wird ein feines Häutchen (Gewebemembran), das sich hinter der Kunstlinse gebildet hat und zur Verschlechterung des Sehens führt, mit dem YAG-Laser in der Mitte durchtrennt, sodass einfallende Sehstrahlen wieder ungehindert passieren können. Die Sehschärfe wird umgehend wieder hergestellt.

Sowohl Argon- als auch YAG-Laser können auch bei bestimmten Formen des Grünen Stars eingesetzt werden.

Sollte bei Ihnen eine dieser Laserbehandlungen notwendig werden, kann dies kurzfristig bei uns durchgeführt werden.